Am HGH machen wir viel Theater

Unterstufentheater

Ihr könnt dabei sein...

Wer?

  • Alle Schüler der Stufen 5 und 6, die lustige, interessante, schöne und spannende Theaterstücke kennenlernen möchten
  • Schon etwas Schauspielerfahrung hat und gerne gemeinsam weitere Stücke aufführen würde oder noch gar keine Erfahrung hat, aber Lust hat, etwas Neues auszuprobieren
  • Freies und deutliches Sprechen sowie selbstbewussteres Auftreten trainieren möchte
  • Neue Mitschüler verschiedenster Klassen kennenlernen

und ganz viel Miteinander haben möchte

  • Über ein Schuljahr hinweg gemeinsam ein größeres Theaterstück (in der Vergangenheit zum Beispiel „Invasion im Treppenhaus“, „Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse“, „Eine Woche voller Samstage“, „Der Herr der Diebe“) einstudieren und im Sommer an mehreren Abenden zur Aufführung bringen. Der ist richtig – in der Unterstufen-Theater-AG!

(Leitung: Valeska van Delden) Ihr benötigt KEINERLEI Vorkenntnisse und könnt während der ersten „Aufwärm-Wochen“ gerne auch einfach „schnuppern“ kommen ;) !

Übrigens: Im Anschluss an den Besuch der Unterstufen-Theater-AG geht es nahtlos weiter - Mittelstufen- und Oberstufen-Theater – so können unsere Schüler dieser schönen Leidenschaft vom ersten bis zum letzten Jahr am HGH nachgehen!

Text: Valeska van Delden

Mittelstufentheater

Vorhang auf!
Auch in der Mittelstufe könnt ihr natürlich weiterhin an der Theater-AG teilnehmen oder das Interesse am Theaterspielen neu für euch entdecken.

Und im Theaterlandheim in Oppenau, das in der Regel am Ende der Weihnachtsferien beginnt, haben wir Zeit, unser Stück intensiv zu proben und uns noch besser kennenzulernen.

Wer ist zur Teilnahme berechtigt?

Teilnehmen dürfen alle Schüler*innen aus den Klassen 7-9.

Was erwartet euch?

Ihr lernt sowohl theoretische Hintergründe als auch ganz konkrete theaterpraktische Verfahren kennen, setzt kleine Spiel- und Inszenierungsaufgaben um und wachst gemeinsam als Ensemble, das gegen Ende des Schuljahres ein Theaterstück aufführt.

Ihr lernt viele neue Mitschüler*innen kennen, übt das freie und deutliche Sprechen und werdet ganz bestimmt auch ein kleines Stück selbstbewusster, wenn ihr z. B. im Theaterlandheim eine kleine Werkschau inszeniert, zu der dann die Schüler*innen aus der Oberstufentheater-AG eingeladen sind.

Ihr habt einen guten Ausgleich zu den schulischen Anforderungen, denn Theaterspielen sorgt für gute Laune und jede Menge besonderer Momente. Besser kann man überhaupt nicht ins Wochenende starten, denn wir treffen uns
immer freitags, und zwar von 14:00 - 15:30 Uhr.

Anmeldung

Zu Beginn des Schuljahres erhaltet ihr noch einmal alle wesentlichen Informationen. Und es ist auch ausdrücklich erwünscht und erlaubt, in den ersten Wochen vorbeizuschauen, um zu sehen, ob die Mittelstufentheater-AG das Richtige für euch ist.

Leitung

André Leibensperger

Übrigens: Im Anschluss an den Besuch der Mittelstufentheater-AG geht es nahtlos mit der Oberstufentheater-AG weiter... So könnt ihr dieser schönen Leidenschaft auch am Ende eurer Schullaufbahn am HGH weiter nachgehen!

Text: André Leibensperger

Oberstufentheater

Die Oberstufen-AG nimmt die Prozesse der geleisteten Vorarbeit auf, führt sie fort und verfeinert sie. Die AGs der Mittel- und Oberstufen fahren im Normalbetrieb jeweils im Januar für eine Woche ins Theaterlandheim. Dort wird nicht nur am Stück und an den Rollen gearbeitet, sondern auch grundsätzliches Schauspieltraining hat dort einen gewichtigen Platz. An den Abenden treffen sich beide Gruppen zum Theatersport und bei der abschließenden Werkschau präsentieren sie gegenseitig Ausschnitte aus der Probenarbeit.

Insgesamt wird darauf geachtet, dass die einzelnen Gruppen auch zusammenarbeiten, sich bei Aufführungen gegenseitig unterstützen und dass die jüngeren Schüler von den älteren lernen können. Quereinstige und -ausstiege sind zu Beginn eines Schuljahres immer möglich.

Leitung und Fachbetreuer Theater:

Tobias M Morlinghaus

Text: Tobias Morlinghaus

Kontakt

Helmholtz-Gymnasium Heidelberg
Rohrbacher Straße 102
69126 Heidelberg

Tel.: 06221 / 37040
Fax: 06221 / 370420
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Öffnungszeiten Sekretariat

  • Montag

    07.15 - 14.00 Uhr

  • Dienstag

    07.15 - 14.00 Uhr

  • Mittwoch

    07.15 - 11.45 Uhr

  • Donnerstag

    07.15 - 14.00 Uhr

  • Freitag

    07.15 - 13.00 Uhr