• HGH
  • Aktuelles
  • Die HGH-Turner gewinnen das Finale des Rhein-Main-Donau-Cups!

Die HGH-Turner gewinnen das Finale des Rhein-Main-Donau-Cups!

Am Sonntagmorgen trafen wir uns um 10:45 Uhr am Hauptbahnhof, denn unser Zug sollte uns um 11:05 Uhr nach Bad Bergzabern bringen, wo das Finale des Rhein-Main-Donau-Cups ausgetragen werden sollte.

Alle waren pünktlich – nur einer fehlte. Wir warteten und warteten, doch langsam wurde es knapp – wir wollten ja schließlich den Zug nicht verpassen. Schließlich konnten wir seine Mutter erreichen. Der Sohn hatte den Wettkampf leider vergessen! Zum Glück konnte unser vierter Turner am Sonntagabend nachkommen und zu uns stoßen. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Herrn Schmitt, der  so dafür gesorgt hat, dass unser Wettkampf stattfinden konnte.

In Bad Bergzabern angekommen, bezogen wir unser Quartier in der Jugendherberge und nahmen nachmittags an einer Stadtführung teil. Nach dem Abendessen in der Mensa des Alfred-Grosser-Schulzentrums gab es ein tolles Abendprogramm in der Aula mit Sportlern aus den unterschiedlichsten Sportarten. So traten unter anderem amtierende Deutsche Meister im Kunstradfahren, Akrobatik und Badminton auf. Auch eine Rope Skipping Mannschaft, die sich für die WM in Amerika qualifiziert hat, zeigte ihr Können. Nach dem Abendprogramm brachen wir auf und aßen auf dem Rückweg noch ein Eis. In der Jugendherberge selbst duschten wir alle noch schnell, denn um 22:00 Uhr war Nachtruhe. Nachdem wir noch ein paar Spiele gespielt haben, sind wir schließlich müde in unsere Betten gefallen.

Am nächsten Morgen wurden wir um 6:15 Uhr geweckt und sind zum Frühstück gegangen. Wir alle hatten belegte Brötchen, die sehr lecker waren. Gestärkt fuhren wir zum Wettkampfort.

Motiviert und aufgeregt fingen wir um 8:00 Uhr an, uns einzuturnen. Kaum hatten wir uns an die Geräte gewöhnt, ging der Wettkampf auch schon los. Pünktlich um 9:30 Uhr wurden wir dem Kampfgericht vorgestellt und schon startete der erste Turner. Unser erstes Gerät war Sprung, welchen wir gut absolvierten. Die nächsten Geräte Barren, Reck und Boden waren sehr anstrengend, aber wir konnten die Gegner dominieren und uns absetzen, denn keiner hatte einen Sturz oder größeren Patzer. Das war sehr schön, denn wir wussten, dass wir diesmal keine Streichwertung hatten. Jede Übung zählte!

Nach dem Wettkampf gab es leckere Spätzle zum Mittagessen. Für die Siegerehrung kehrten wir um 12:30 Uhr noch einmal in die Aula zurück. Dort schnappten wir uns mit über 10 Punkten Abstand zur Konkurrenz die Goldmedaille!

 

Insgesamt war es ein tolles Erlebnis, welches uns Turnern und den beiden Lehrerinnen Frau Baur und Frau Werner großen Spaß gemacht hat.

 

 

 

 

Bericht: Davud, Philipp, Hanzhang und Tom

Fotos: S. Baur

 

Projekte/AG's, Sport

  • Erstellt am .

Kontakt

Helmholtz-Gymnasium Heidelberg
Rohrbacher Straße 102
69126 Heidelberg

Tel.: 06221 / 37040
Fax: 06221 / 370420
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Öffnungszeiten Sekretariat

  • Montag

    07.15 - 14.00 Uhr

  • Dienstag

    07.15 - 14.00 Uhr

  • Mittwoch

    07.15 - 11.45 Uhr

  • Donnerstag

    07.15 - 14.00 Uhr

  • Freitag

    07.15 - 13.00 Uhr