Herr Bello und das blaue Wunder

Am 17. und 18. Juli 2018 präsentierte das Unterstufentheater

Herr Bello und das blaue Wunder

Nun sind die beiden Aufführungen vorbei, die Ferien sind in vollem Gange und es ist schwer vorstellbar, wie lange der Anfang der Theater-AG schon zurückliegt.
Damals hatten wir eines gemeinsam – auch wenn wir uns noch längst nicht alle kannten – wir waren alle Fünftklässler und somit neu am Helmholtz-Gymnasium. In der Zeit bis zu den Herbstferien lernten wir uns dann kennen bei Pantomime und Stimmübungen, danach ging es schon um die Auswahl des Stückes. Gemeinsam entschieden wir uns für „Herr Bello und das blaue Wunder“ von Paul Maar. Frau van Delden hatte einige Rollenvorschläge, die wir bei den Nebenrollen komplett umsetzten, bei den Hauptrollen gab es noch einige Verschiebungen.
Dann ging es endlich los, Text üben war angesagt! Immer näher rückte das Schuljahresende und somit auch die Vorführung. Die intensive Probenphase begann vier Wochen vorher und da war es noch kaum vorstellbar, dass wir bald auf der Bühne stehen, und es schaffen würden. Zum Glück verlief die Generalprobe nicht so wie gewünscht – die meisten von uns waren daraufhin beruhigt, denn sie sagten, dass ja dann nichts mehr bei der Premiere schief gehen könne :).

Die Aufführungen waren ein Erfolg, auch wenn nicht alles nach Plan verlief, aber das haben die Besucher sicherlich nicht gemerkt. Auf jeden Fall hat es riesigen Spaß gemacht, und wir haben auf jeden Fall Einiges dadurch gelernt! Vielleicht habt ja auch Ihr Lust mal vorbeizuschauen!



Text: Finja Eichkorn

Fotos: Irina Kirova

 

von l.jech am 17.09.2018 um 14:24