Informationen für neue Eltern am HGH

Als „neue“ Eltern begrüßen wir Sie herzlich und freuen uns, dass Sie sich mit Ihrem Kind für das Helmholtz-Gymnasium entschieden haben.

Erziehungspartnerschaft

Im Schulgesetz ist die Erziehungspartnerschaft zwischen Elternhaus und Schule festgeschrieben. Eltern und Schule tragen gemeinsam Verantwortung für die Erziehung und Bildung der Kinder und Jugendlichen. Dies setzt eine vertrauensvolle Zusammenarbeit voraus.

An unserer Schule haben Schüler, Lehrer, Eltern, Schulleitung und Verwaltung gemeinsame Grundsätze für ein „Miteinander“ erarbeitet: den sogenannten „Schulkodex“.

Beitrag zu einem positiven Schulklima

Wir Eltern können wesentlich zu einem positiven Schulklima beitragen, indem wir

  • unsere Kinder positiv stärken
  • sie zur Selbstständigkeit erziehen
  • uns für sie Zeit nehmen und ihnen zuhören
  • zum Gelingen der Klassengemeinschaft beitragen
  • uns auch in der Schule mitverantwortlich für das Handeln unserer Kinder fühlen.

Aktive Beteiligung am Schulleben

Wenn Sie Lust, Interesse und Zeit haben, sich aktiv am Schulleben zu beteiligen, gibt es am HGH zahlreiche Möglichkeiten der Mitarbeit und Mitgestaltung:

  • Werden Sie Elternvertreter/in in der Klasse Ihres Kindes (hier einige Argumente, die Sie überzeugen könnten):
    Schule mitgestalten
    Vorbild sein für das eigene Kind durch Übernahme von Verantwortung
    Mit anderen in einem Team arbeiten
    Elternrechte wahrnehmen
    Informationen aus erster Hand erhalten
    Mitberaten und Einfluss nehmen
    Engerer Kontakt zum Klassenlehrer-Team
    Fortbildungen erhalten
    Neue Fähigkeiten entdecken
  • Werden Sie Mitglied im Freundeskreis des Helmholtz-Gymnasiums und unterstützen Sie dessen Aktivitäten (z.B. im HAT-Team, beim Adventsbasar).
  • Dies gilt auch für die Mitgliedschaft im Landheimverein.
  • Bringen Sie Ihre beruflichen Erfahrungen ein.
  • Unterstützen Sie schulische Veranstaltungen (z.B. Projekttage) und helfen Sie mit bei Klassenveranstaltungen.
  • Nehmen Sie teil am „Runden Tisch Schulgemeinschaft“ oder an schulischen Arbeitskreisen

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen!

Der Elternbeiratsvorstand, September 2017

von Regina Wehrle am 22.09.2017 um 15:15