Romfahrt

Auslandsfahrt nach Rom

Jedes Jahr bieten wir für unsere LateinschülerInnen der 9. Klassen eine Auslandsfahrt nach Rom an. Wir reisen in der Regel mit dem Bus über Nacht an und erblicken morgens gegen 10 Uhr die ersten Sonnenstrahlen in Rom. Als Unterkunft wählen wir stets ein preiswertes Hotel in der Nähe des zentralen Hauptbahnhofes Termini. Von dort aus erreichen wir entweder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß bequem alle Ziele.

Programmpunkte sind das antike Rom mit Forum Romanum und Collosseum, die Kaiserforen, der Vatikanstaat mit Petersdom und den vatikanischen Museen, die alte Hafenstadt Ostia Antica, die Engelsburg mit Engelsbrücke, diverse Plätze in Rom wie z. B. Piazza Navona (oder das alte Stadion von Domitian), die stimmungsvollen Caracallathermen und viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten mehr! Dank unserer Historikerin vor Ort, Frau Langer, vorbereiteten Schülerreferaten und modernen Audioguides erhalten wir viele interessante Informationen. Endlich sehen wir die Bilder unseres Lateinbuches vor Ort und staunen nicht schlecht, wie groß z. B. der Konstantinsbogen mit seiner Inschrift tatsächlich ist!

romfahrt

Die bekannte Eisdiele „Della Palma“ in der Nähe des Pantheon mit 150 verschiedenen Eissorten findet ebenso großen Anklang bei uns. Einige Eltern kommen durch ein Mitbringsel Ihrer Kinder in den Genuss des vorzüglichen Kaffees aus dem einzigartigen Cafe „Tazza d’oro“ (oder die goldene Tasse). Besonders gut gefällt uns das schülerfreundliche italienische Restaurant „Carlo Menta“ in Trastevere, in dem wir einmal abends gemeinsam essen gehen.

Das Fazit der rasanten Tage in Rom ist für alle immer eindeutig: Wir lieben Rom und wollen im nächsten Jahr sofort wieder dorthin fahren...

bild-2-rom

Text und Bilder: Stefanie Schenk

Hauptmenü