Chemie

Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Chemie-Homepage vom HGH.

 

CHEMIE - ein Gedicht

 

Glück und Gesundheit wird synthetisiert,

Spaß und Freude im Unterricht destilliert,

Erfolg in der richtigen Konzentration

und genug Liebe bei jeder Reaktion,

die qualitative Analyse soll stets passen,

und die quantitative mindestens drei Jahr umfassen.

 

Ist`s in der Schule mal basisch und mal sauer,

ist das kein Grund für Klagen oder Trauer,

selten ist es im Schulalltag ganz neutral,

eine „Lösung“ gibt’s in jedem Fall!

 

Zu Beginn in Klasse 8 starten wir mit den richtigen pH,

deine Motivation fürs chemische Fach sei stets elementar –

das wünschen wir dir für jedes Schuljahr!

 

Verfasser: unbekannt

 

Bild Chemie

(Bildquelle: https://cdn1.vogel.de/unsafe/fit-in/1000x0/images.vogel.de/vogelonline/bdb/1483100/1483104/original.jpg

Text: Susanne Karl

Lehrende

Die Chemie-Fachschaft setzt sich im Schuljahr 2020/2021 aus den folgenden Lehrerinnen und Lehrern zusammen:

  • Frau Besier, Kristin (Be)
  • Herr Krüger, Christopher (Kc)
  • Frau Dr. Maier, Sabine (Mr)
  • Frau Nees, Susanne (Nk)
  • Frau Rennow, Kerstin (Rw)
  • Frau Siara, Birgit (Sk)
  • Frau Tross, Christine (Tr)
  • Herr Viel, Stefan (Vi)

 

(Text: Susanne Nees)

 

Zielsetzung

 

  • Leitgedanke

Wir verfolgen das Ziel unsere Schülerinnen und Schüler für das Fach Chemie zu begeistern, naturwissenschaftliche Zusammenhänge für sie erfahrbar zu machen und sie zu selbstständigem Handeln anzuregen. Unsere vielfältige Sammlung und die zwei gut ausgestatteten Fachräume (420 und 415) erlauben es, diese Ziele umzusetzen.

Unsere Welt und die Stoffe um uns herum zu erforschen und zu verstehen, das ist eines der Ziele des Chemieunterrichts. Am Helmholtz-Gymnasium beginnen wir damit bereits im Anfangsunterricht in Klasse 8. Da das Erforschen manchmal jedoch seine Zeit braucht, widmen wir ihm einen ganzen Tag, nämlich einen SC-Tag. Hier werden die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen zunächst in die Grundlagen des naturwissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und erwerben ihren „Laborführerschein“. Wie funktioniert eigentlich ein Bunsenbrenner? Wie heißen die komischen Apparaturen und Geräte, die wir benutzen? Was muss ich im Umgang mit Chemikalien beachten? An welche Regeln muss ich mich im Fachraum halten? Wie löse ich überhaupt ein naturwissenschaftliches Problem? Diesen und anderen Fragen stellen sich die Schülerinnen und Schüler, bevor es so richtig losgeht. Die Schülerinnen und Schüler führen ihre ersten chemischen Versuche im Praktikumsraum durch, untersuchen die verschiedensten Stoffe, lernen wissenschaftliche Untersuchungsmethoden kennen und vieles mehr. Dabei widmen sie sich mit viel Konzentration und Ausdauer ihren Aufgaben, wobei ihnen ihre Begeisterung und der Spaß am Entdecken ins Gesicht geschrieben stehen. Die ideale Voraussetzung für ein erfolgreiches Weiterlernen und  Experimentieren im folgenden Unterricht!

 

  • Kern-/Schulcurriculum

Unser Kern- und Schulcurriculum orientiert sich an dem Bildungsplan Baden-Württemberg 2016 (http://www.bildungsplaene-bw.de).

 

  • Kontingentstundentafel

Klasse

5

6

7

8

9

10

K1

K2

Stundenanzahl

-

-

-

2

2

2

-/3/5

-/3/5

 

  • Chemie (Klasse 8-12)

„Chemie ist in unserem Leben allgegenwärtig: Die biologischen Funktionen unseres Körpers beruhen auf chemischen Reaktionen. Wir sind von Stoffen umgeben, deren Nutzung für uns alltäglich und selbstverständlich ist. Zum Verständnis unserer Umwelt sowie der unbelebten und belebten Natur trägt chemisches Wissen maßgeblich bei und ermöglicht so eine bewusste und reflektierte Lebensweise.

Die Naturwissenschaft Chemie untersucht den Zusammenhang zwischen Aufbau und Eigenschaften von Stoffen sowie die chemischen Reaktionen, die zum Entstehen neuer Stoffe mit neuen Eigenschaften führen. Die Nutzung dieser Kenntnisse führt zur Entwicklung und Herstellung von Produkten, die uns im Alltag begleiten. Forschung und stetige Innovation helfen, die wirtschaftlichen Grundlagen gesellschaftlichen Lebens und den Lebensstandard jedes Einzelnen zu sichern und weiter zu entwickeln. Dabei helfen Anwendungen chemischer Forschung unter anderem bei der Gewinnung und Verarbeitung von Rohstoffen, dem Ausbau der Mobilität sowie dem medizinischen Fortschritt und der Gesunderhaltung.

Chemische Forschung ist stets auch im historischen Kontext zu betrachten. Deren Ergebnisse wurden sowohl zum Schaden als auch zum Wohle der Menschheit und der Umwelt eingesetzt. Dadurch erlangt die Chemie eine ethisch-moralische Dimension.

Im Chemieunterricht werden Aufbau und Eigenschaften von Stoffen sowie chemische Reaktionen untersucht. Dabei trägt die Verknüpfung der Denk- und Arbeitsweisen der Naturwissenschaft Chemie mit inhaltlichen Kompetenzen zur Ausbildung einer naturwissenschaftlichen Grundbildung bei. Auf diese Weise sind die Schülerinnen und Schüler befähigt, Phänomene im Alltag wahrzunehmen, einzuordnen und diese mit dem im Unterricht erworbenen Wissen zu verknüpfen.“

(Quelle: Bildungswert des Faches Chemie, http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/LS/BP2016BW/ALLG/GYM/CH/LG)

 

(Text: Susanne Nees)

Schwerpunkte

  • Chemische Praktika
  • SC-Tag „Laborführerschein“
  • Teilnahme an Wettbewerben (nach Möglichkeit)
  • Außerunterrichtliche Veranstaltungen (nach Möglichkeit)

 

(Text: Susanne Nees)

Fotos/Bilder

Hier sind einige Fotos/Bilder und Impressionenen aus dem Chemieunterricht (Laborführerschein, chemische Praktika, Tag der offenen Tür):

Chemiefoto 13(2) Chemiefoto 14 Chemiefoto 12 Chemiefoto 10(1) Chemiefoto 9 Chemiefoto 8 Chemiefoto 7 Chemiefoto 6 Chemiefoto 5 Chemiefoto 4 Chemiefoto 3 Chemiefoto 2 Chemiefoto 1

Fotos: S. Nees

 

zum Thema

Chemie zum Anfassen – Helmholtz-Schüler zu Besuch in der BASF vom 07.04.2018
Bild 1
Am 28. Februar 2018 trafen sich alle 18 SchülerInnen des Chemie-Neigungskurses der Kursstufe 2 mit ihrer Lehrerin Frau Besier und der Referendarin Frau Stanojevska pünktlich um 14 Uhr vor dem Eingang des Besucherzentrums der BASF. Aufgeregt und gespannt betraten sie das Gebäude und nach einigen Einweisungen zu Sicherheitsvorkehrungen ging es auch schon mit dem Experimentieren […]

Hauptmenü