Qualifikation für das Landesfinale 2018 – Jugend trainiert für Olympia Basketball WKIII Mädchen

Am Dienstag den 23. Januar 2018 fand in der Sporthalle unserer Schule der erste Wettkampf für unsere WKIII-Mädchen im Basketball in diesem Schuljahr statt. Unsere Mannschaft, bestehend aus: Kaisu, Ayana, Sophia, Nele, Finja, Jil, Azra, Katharina und Paulina, wurde von Stella Hauck und Miray Barlak gecoacht und von Frau Karl, als Lehrerin, betreut. Nachdem in der Sporthalle alles aufgebaut war und unsere Gegner eingetroffen waren, konnte es losgehen. Es traten insgesamt vier Mädchen-Mannschaften an.

Im ersten Spiel spielten wir gegen das Eichendorff-Gymnasium aus Ettlingen. Unser Training hatte sich bewährt und wir zeigten unser spielerisches Können. Wir waren klar überlegen und gewannen am Ende mit 43:9 Punkten.

Direkt danach spielten wir gegen unseren stärksten und schwierigsten Gegner, das Friedrich-Ebert-Gymnasium aus Sandhausen. Am Anfang mussten wir uns als Team erst etwas finden und neu organisieren. Dennoch konnten wir uns auch hier beweisen, wir siegten deutlich mit 47:14 Punkten.

Unser letztes Spiel war gegen das Albertus-Magnus-Gymnasium, ebenfalls aus Ettlingen. Hier waren wir körperlich und technisch überlegen und gewannen auch dieses Spiel mit 71:8 Punkten.

In diesem Wettkampf konnten wir als Team sehr gut zusammen wachsen und verschiedene Spielzüge trainieren.

Durch diese drei Siege haben wir uns für das Landesfinale qualifiziert, das am 22. Februar 2018 in Offenburg stattfinden wird. Wir sind schon voller Vorfreude!

Bericht: Stella Hauck , Miray Barlak und Frau Karl

Foto: Frau Karl

BB_JtfO_RP Finale WKIII Mädchen 23.01.18

von Andreas Gängel am 17.02.2018 um 09:37