Stützpunktschule Molekularbiologie

Zielsetzung und Konzeption

Das Helmholtz Gymnasium Heidelberg ist seit dem Schuljahr 2004/2005 Stützpunktschule® für Molekularbiologie und damit eine von sechs Stützpunktschulen im Bereich des Regierungspräsidiums Karlsruhe.

Stützpunktschulen sind Kontaktstellen zwischen außerschulischen und schulischen Bildungsaktivitäten und dienen somit als Schnittstellen zwischen Schule und Partnern aus Industrie, Hochschulen oder Forschungseinrichtungen. Sie wollen im Netzwerk der verschiedenen naturwissenschaftlichen Angebote regionale Ansprechpartner für Lehrer und Schüler, aber auch für Wissenschaftler verschiedener Forschungseinrichtungen sein.

Ziel ist es, den gymnasialen Unterricht nach Möglichkeit an wissenschaftlich und gesellschaftlich relevanten Themen zu orientieren. Einer der Schwerpunkte soll auf naturwissenschaftlichen Arbeitstechniken und Methoden liegen. Den umgebenden Schulen werden Praktika angeboten, die den Unterricht unterstützen, üblicherweise jedoch an den Schulen nicht durchgeführt werden können, da dort die spezielle Ausrüstung nicht zur Verfügung steht.

Inhaltlich wird zurzeit der sich stark entwickelnde Bereich der Molekularbiologie bearbeitet. Für Kolleginnen und Kollegen, die mit ihren Kursen ein solches Praktikum besuchen wollen, werden spezielle Kurse und begleitendes Unterrichtsmaterial angeboten.

Text und Bilder: Nicole Hummel

zum Thema

Bertalanffy Lecture am 18.10.2018 vom 14.11.2018
Bertalanffy1
Die SchülermentorenInnen und LaborleiterInnen des Helmholtz-Gymnasiums Heidelberg waren am Donnerstag, dem 18. Oktober 2018 im Center for Organismal Studies, kurz COS, im Neuenheimer Feld. Die Lecture „Plant organ size: from basic research to higher crop yield“, die von Dirk Inze, einem sehr prominenten belgischen Biologen gehalten wurde, handelte von dem Pflanzenwachstum. Zunächst waren wir alle […]
Bertalanffy Lecture „Right timing is crucial in life: investigating rhythmus and clocks in biology“ vom 06.05.2018
20180419_135456
Am Donnerstag, den 19. April 2018, waren die SchülermentorenInnen und die LaborleiterInnen der Molekularbiologie am Centre of Organismal Studies (COS) im Neuenheimer Feld, um an der Bertalanffy Lecture teilzunehmen. Im Rahmen dieser Bertalanffy Lecture, die um 14 Uhr startete, lernten die Schüler die Bedeutung von biologischen Uhren und Rhythmen in der Chronobiologie kennen. Frau Kristin […]

Hauptmenü