Schülermentorinnen und Schülermentoren im Sport

Schülermentorinnen und Schülermentoren im Sport
gefördert vom freien Sport (LSV) und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport.

Flyer | Lehrgangstermine | Schulinternes Meldeformular (folgt)

Die Initiative „Schülermentorin – Schülermentor Sport“ stellt eine wertvolle Bereicherung für das Schulleben dar. In Zusammenarbeit mit dem Landessportverband und den entsprechenden Sportfachverbänden wurden bis zum Ende des Schuljahres 2014/2015 ca. 19250 Jugendliche zu Schülermentorinnen und -mentoren Sport ausgebildet. Auch im laufenden Schuljahr werden wieder ca. 1000 Lehrgangsplätze in 20 verschiedenen Sportarten zur Verfügung stehen. Nach erfolgreicher Ausbildung sollen die Sportmentorinnen und -mentoren mit Unterstützung einer verantwortlichen Lehrkraft eine Gruppe im Rahmen von schulischen Projekten, Arbeitsgemeinschaften, Wettkämpfen etc. mitverantwortlich führen und betreuen. Junge Menschen erhalten auf diese Weise frühzeitig Gelegenheit, sich anspruchsvoll zu engagieren – Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben deutlich gezeigt, dass auf diese Weise das schulische Sportangebot eine sinnvolle Erweiterung erfährt und darüber hinaus wertvolle Impulse für eine weiterführende ehrenamtliche Tätigkeit gegeben werden.

Das Helmholtz-Gymnasium ist als Eliteschule des Sports stark daran interessiert, jedes Jahr möglichst viele im Schulleben engagierte und vorbildliche Schülerinnen und Schüler, die gerne eine Mentorenausbildung in ihrer Sportart absolvieren würden an das Regierungspräsidium zu melden.

Mentoren II mentoren III

Hauptmenü