Helmholtz-Gymnasium Landessieger im Tennis

Am Mittwoch 11. Juli 2018 traten die Mädchen des Helmholtz-Gymnasiums Heidelberg (HGH) im Halbfinale des Landesfinales von Jugend trainiert für Olympia Tennis in Singen an. Der Gegner im Halbfinale war das Friedrich-Hecker-Gymnasium Radolfzell. Bereits nach den Einzelspielen lag das HGH mit 3:1 in Führung und der Einzug ins Finale war sicher. Trotz dieser komfortablen Ausgangslage motivierten sich die Mädchen und gewannen die beiden Doppelspiele souverän. Nach dem Halbfinalsieg setzte das Team voll auf Teambuilding und Regeneration, damit das Finale um den Landesmeistertitel am nächsten Tag ausgeruht angegangen werden konnte.

Im Finale war das Stiftsgymnasium Sindelfingen unser Gegner. Zwei der Einzelspiele wurden sicher in zwei Sätzen gewonnen. Die anderen beiden Einzelspiele wurden sehr knapp im entscheidenden Match-Tie-Break verloren. Mit einem 2:2 ging es in die beiden Doppelpartien. Da ein Doppel wegen Personalmangel an die Gegner abgeschenkt werden musste, war der Sieg im anderen Doppel Pflicht. In einem engen ersten Satz setzten sich die Mädchen des HGH mit 7:6 durch. Und auch den zweiten Satz entschied die HGH-Mannschaft mit 6:3 für sich. Nach den Partien stand es 3:3, aber das HGH führte nach Sätzen mit 8:6. Deshalb gratulieren wir dem Team mit den Spielerinnen Kristina Kukaras, Laura Hartel, Sarah Hartel, Johanna Meyer und Amy Andrassy zum Landessieger Tennis 2018. Eine tolle Leistung!

Tennis 1 (2) Tennis 1 (1)

Bericht und Fotos: Simon Held

 

von Andreas Gängel am 12.09.2018 um 09:16