Runder Tisch

 

Runder Tisch Schulgemeinschaft am HGH wird zum Runden Tisch Schulentwicklung

Was verstehen wir unter Schulgemeinschaft, was macht sie für uns aus? Gibt es ein „Helmholtz-Gefühl“? Was ist das Besondere am Helmholtz-Gymnasium? Was wollen und was können wir gemeinsam erreichen oder auch verändern? Was ist dazu notwendig?

Diese und andere Themen diskutieren engagierte Eltern, Lehrer, Schüler und Schulleitung auf dem Runden Tisch „Schulgemeinschaft“, der seit November 2012 etwa zweimal pro Schuljahr stattfindet. Das Ziel ist die Stärkung der Schulgemeinschaft durch gemeinsame Aktionen und Festlegungen. Dadurch wird das Schulleben spannender, der Unterricht entspannter und das Miteinander wertvoller.

Kommunikation, Austausch, Transparenz, Öffentlichkeit, Identität, Abgrenzung, Wettbewerb, Tradition, gemeinsam etwas Erreichen, Engagement wecken, Motivation steigern, Anreize setzen, Räume bieten für Aktivitäten, gegenseitige Wertschätzung, Willkommen-Sein, Respekt, Höflichkeit, Gemeinschaftsgeist , Teil einer Mannschaft/eines Ensembles sein, Verantwortung (über)tragen …

Die Ergebnisse der bisherigen Runden Tische können in den Protokollen unter Elternbeirat Downloads nachgelesen werden.

Mit dem Schuljahr 2017/18 wurde aus dem „Runden Tisch Schulgemeinschaft“ ein „Runder Tisch Schulentwicklung“. Auch hierzu sind engagierte Schüler, Eltern, Lehrer und die Schulleitung willkommen. Moderiert wird der Runde Tisch von Jörg Gabriel, Lehrer am HGH, der auch zu den Treffen einlädt.

Die Schwerpunktthemen der bisherigen zwei Treffen waren:

Motivation/Engagement, Feedbackkultur, Achtsamkeit, Wertschätzung, Respekt und Zugehörigkeit/Wir-Gefühl.

Hauptmenü